Pflegestellen

Welche Tiere gehen im Tierheim "Maria Höffner" auf eine Pflegestelle?

 

  • Tiere, die gesundheitliche Probleme haben
  • Tiere, denen der psychische Stress im Tierheim zu viel wird
  • Tiere, die aufgrund ihres Alters ihre letzte Zeit nicht bei uns verbringen sollen
  • Tiere, bei denen die Vermittlung schwieriger und langwieriger ist

 

Da wir weiterhin die Betreuung bezüglich Futter und ärztlicher Versorgung übernehmen, können auch für diese Tiere Patenschaften übernommen werden, um uns finanziell zu unterstützen.

 

Hunde

Barky, Labrador-Mischling, war eingestuft

 

Barky wurde im Tierheim abgegeben, weil er einen Beißvorfall in Verbindung mit Futter hatte. Infolgedessen wurde Barky als gefährlicher Hund eingestuft und hat nun gewisse Auflagen, sowie Maulkorbpflicht.

Im Tierheim haben wir monatelang nach der Ursache von Barkys Verhalten gesucht, sein Verhalten in vielen Situationen beobachtet und ihn mit Futter getestet. Es gab nicht eine einzige Situation, in der Barky Aggression zeigte.

Barky ist ein menschenbezogener, aufgeweckter, lebhafter Hund, der auch mit anderen Hunden keine Probleme hat, solange sie ihm nicht zu nahe kommen.  Er genießt es, gekrault und geschmust zu werden. 

Barky ist kein per se bissiger Hund. Er versucht nicht alles mit den Zähnen zu regeln, eine Tatsache, die wir immer wieder testen. Es gab Situationen, die ihn überforderten, und in denen er bissig reagiert hat, sodass man eine gewisse Vorsicht walten lassen muss. Barky deshalb aber zu verteufeln, wäre falsch.

 

Unser erstes Ziel ist nun der Wesenstest, damit seine Einstufung als „bissiger Hund“ revidiert wird. Das zweite Ziel ist dann für Barky ein Zuhause zu finden.

 

Er hat sein Glück gefunden:

Seine Paten, die ihn schon seit langer Zeit betreuen und mit ihm Üben, gehen das Abenteuer mit Barky ein. Der Pflegevertrag ist unterschrieben und zusammen mit dem Tierheim und den zukünftigen Besitzern wird nun auf die endgültige Adoption hingearbeitet. Den Wesenstest hat er mit Bravour bestanden, sodass die Einstufung aufgehoben wurde. Alle Daumen und Pfoten sind für Barky gedrückt, denn in ihm schlummert ein ganz toller Hund.

 

Vielen Dank für ein sehr tolles Fotoshooting mit Miriam Scherreik Photography. Wenn Ihr auch so tolle Fotos von euren Schätzen wollt, besucht doch mal ihre Homepage.

Katzen

Peter, EKH (schwarz),  Nierenerkrankung

 

Peter wurde am 08.09.2016 bei uns abgegeben, da sein Besitzer verstarb und sich keiner um ihn kümmern konnte.
Er ist ca. 2008 geboren und ein sehr lieber Kater. Leider kam er aus der Vermittlung wieder und es wurde eine Nierenerkrankung festgestellt. Aufrgund dessen benötigt er spezielles Futter. Außerdem ist er sehr sensibel und braucht eine liebevolle Betreuung. Deshalb haben wir eine Pflegestelle für ihn gesucht.

 

Er hat sein Glück gefunden:

Peter hat nun seine Pflegestelle gefunden und wird dort liebevoll versorgt.
 

Pflegestelle gesucht!

Wir suchen eine Pflegestelle für Diego

 

Alle Infos im Bild. Auch Menschen, die ihn unter der Woche mal für ein paar Stunden mit zu sich nehmen möchten sind uns willkommen.

Uns geht es darum, das Kennelernen von Diego möglich zu machen, ohne dass für Mensch oder Hund Druck entsteht. Diego bekommt weiterhin alles, was er braucht, vom Tierheim.

Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund e.V.

Hier finden Sie uns

Tierschutz-Südpfalz e.V.
Rodenweg 1
76829 Landau

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 6341 62658+49 6341 62658

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

So erreichen Sie unseren Vorstand:

vorstand@tierschutz-suedpfalz.de

Bankverbindung

Sparkasse SÜW
IBAN
DE92 548 500 100 000 040 410
BIC
SOLADES1SUW

 

Unser Verein ist als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. Spenden und Mitgliedsbeiträge sind daher steuerlich abzugsfähig.

Öffnungszeiten Tierheim

MO/FR/SA 14:00 - 17:00 Uhr

Feiertags geschlossen

Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie uns telefonisch erreichen. Bitte hinterlassen Sie Ihren Namen sowie Telefonnummer.

Öffnungszeiten Tierarztpraxis

  • MO 16-19 Uhr
    offene Sprechstunde
  • DO 9-12 Uhr
    nach telefonischer Vereinbarung
  • DO 16-19 Uhr
    offene Sprechstunde

Tel.: +49 6341 62409

E-Mail: tierarzt@tierheim-landau.de

Gassigehzeiten

Nach absolviertem Gassigeher-Seminar:

 

Täglich:

  • 08:00 Uhr - 09:00 Uhr
  • 09:00 Uhr - 10:00 Uhr

 

MO/FR/SA:

  • 14:00 Uhr - 16:30 Uhr

           jeweils 1/2 Stunde

 

DI/MI/DO/SO/Feiertage:

  • 14:00 Uhr - 15:00 Uhr
  • 15:00 Uhr - 16:00 Uhr

Katzenschmuserzeiten

DI/MI/DO/SO

14:00 Uhr und 15:00 Uhr

mit vorheriger Anmeldung

Zwei unserer Schützlinge und ihre Freunde haben ihre eigene facebook-Seite:

 

https://www.facebook.com/Tierheimhunde/

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutz-Südpfalz e.V.