Hunde von Privat

Hope

15.09.2020

Liebe Tierfreunde,  

wir sind auf der Suche nach einem Für-Immer-zu-Hause für unsere wunderschöne Hope.  

Sie ist 2 Jahre alt (im Sommer 2018 geboren), ein Mischling mit ca. 45cm Schulterhöhe (ca. Kniehöhe) und blind (wobei sie nicht 100% blind ist, Umrisse kann sie sehen). Hopes Blindheit merkt man ihr aber überhaupt nicht an. Sie findet sich sehr gut zu Recht, kann mit etwas Übung und Geduld auch Treppen steigen und tobt und rennt durch den Garten wie jeder andere Hund auch. Natürlich stößt sie zu Beginn ihrer Erkundungen in neuen Umgebungen hin und wieder an, aber deswegen lässt sie sich nicht unterkriegen. Zu Hause merkt man sie kaum, sie fordert nicht, ist genügsam, ihr Reicht es, wenn sie einfach bei ihren Menschen liegen darf und ab und zu geknuddelt wird. Ein Garten genügt ihr auch, ihr Geschäft zu erledigen, sollte das Wetter oder die Zeit mal nicht mitspielen, um eine große Runde laufen gehen zu können. Bellen tut sie nur, wenn sie etwas hört (ist aber dann auch gleich wieder ruhig) oder bei anderen Hunden (wird hier aber auch gern von unserem anderen Hund animiert). Beim Spaziergang braucht sie auf jeden Fall noch etwas Training. Wobei man sie in ruhigen Wegen auch freilaufen lassen kann, sie kommt her und kennt „Komm/Hier“ und kann Sitz machen. Sie liebt es Auto zu fahren, sie macht es sich dann gemütlich und längere Autofahrten sind gar kein Problem, einen EU-Ausweis hat sie auch.  Alleine sein klappt ganz gut, es gibt Tage, da sind wir 8h + arbeiten. Trotzdem wäre es gut, wenn sie Zeit hätte, sich einzugewöhnen und nicht gleich am Anfang ganz alleine gelassen wird.  

Momentan lebt sie bei uns mit anderen Hunden/Tieren zusammen. Allerdings kommt es hier des Öfteren zu Beißereien (weiteres dazu unten). Sie ist sehr selbstbewusst und teilt nicht so gerne. Eventuell könnte sie mit viel Training ihr Neues zu Hause mit einem souveränen Zweithund teilen.  Katzen können wir nicht einschätzen, unserem Kater begegnet sie neugierig und freundlich, aber dieser ist ein Streuner und oft weg. Gegenüber Menschen ist sie äußerst freundlich, zutraulich und verschmust.  

Warum wir sie hergeben müssen?...  

Schon als Hope zu uns kam, gab es Schwierigkeiten zwischen ihr und unserer großen Hündin. Räumliche Trennung und Beißereien waren an der Tagesordnung. Trotzdem haben wir weitergekämpft und nicht aufgegeben. Irgendwann kam eine Zeit der Besserung, sie fingen sogar an zu spielen. Dann ging es wieder bergab und die Beißereien nahmen wieder zu. Trotz dieser Umstände haben wir einen Tagesablauf geschaffen, der uns das Zusammenleben, zwar mit Stress, aber doch ermöglicht hat. Hier möchte ich kurz erwähnen, dass die Hunde beispielsweise im Garten oder auch ab und zu im Haus auch mal zusammen sind, es passiert nicht immer etwas. Auch kamen die Attacken nicht immer nur von Hope, auch unsere große Hündin war dann aus Unsicherheit und Angst diejenige die anfing. Hope möchte auch immer noch mit ihren „Geschwistern“ spielen, aber unsere Große ist sehr sensibel und hat einfach nur noch Angst in Hopes Gegenwart. Da die Attacken zunehmend ernster werden, müssen wir leider doch die Notbremse ziehen.  

Aus diesem Grund suchen wir für Hope ein neues Für-Immer zu Hause. Am besten mit Menschen, die souverän und erfahren in der Hundeerziehung sind oder keinen anderen Hund haben.  

Bei Interesse gerne melden unter: 01701444022 oder 017680788170 oder beksu@gmx.de

Bella und Balou

07.09.2020

Unsere Mama sucht für mich Bella (beige) 5 Jahre und kastriert und meinen Kumpel Balou 4 Jahre und kastriert ein neues tolles Zuhause, da sie leider nach der Trennung unseres Menschen-Papa alleine das zeitlich nicht mehr schaffen. Wir sind mehr alleine, wie das unsere Mama da ist?
Wir wünschen uns ein ganz tolles Zuhause wo man ganz viel Zeit für uns hat, Jackpot wäre natürlich wenn unser neues Zuhause auch einen Garten hätte ? da wir sehr gerne zusammen im Garten spielen. Jetzt erzähl ich euch mal bissel was von uns. Ich (Bella) bin schon eine kleine Zicke und Dominat das gebe ich ehrlich zu? ich mag keine anderen Hündinnen und keine Katzen. Dafür liebe ich meinen Balou umso mehr ❤️ ich sollte keine Treppen laufen da ich sonst ganz dolle Rückenschmerzen bekomme. Meine Mama achtet sehr darauf, und ich habe schon seit 2 Jahren keine Schmerzen mehr gehabt, Juhu? ich habe auch eine Futtermittelallergie, aber durch mein extra Futter das ich schon von Anfang an bekomme hab ich das sehr gut im Griff.
Jetzt stelle ich euch mal meinen Balou vor. Balou ist wie es sein Name schon sagt sehr gemütlich und verschmust, er liegt sehr gerne bei unsere Mama auf der Couch wenn sie da ist,spielt aber auch total gerne mit mir? Balou ist aber ein richtiger Macho wenn wir spazieren sind ? sobald wir auf andere Hunde treffen macht er immer auf dicke Hose, sobald er aber zu den anderen Hunden darf ist alles gut! Ich glaube einfach das meine Mama und mein Papa damals uns nicht richtig erzogen haben. Vielleicht schafft das ja unsere neue Familie. Übrigens wir lieben Kinder ❤️
Vielleicht haben wir ja eurer Interesse geweckt und ihr meldet euch bei meiner Mama.

Bis dahin schicken wir euch ganz viele Grüße, eure
Bella und Balou
 
Frau Heise: 017631754240

Titan

28.08.2020

Kontakt: Frau Schmidt 017626588686

Nala

25.08.2020

Name: Nala
Rasse : Misching
Geschlecht: weiblich/kastriert
Geboren: ca 01/2020
Größe, Gewicht:ca 35 cm/ ca 12 kg
Verträglichkeit mit Artgenossen: ja
Verträglichkeit mit Katzen: ja
Verträglichkeit mit Kindern: größere Kinder
Besonderheit: keine
Aufenthalt:  67657 Kaiserlslauten
 
Nala und ihr kleiner Bruder wurden von einem Mann alleine in einem Hinterhof
gefunden.
Er nahm die beiden Hundebabys mit in seine Firma und auf dem Gelände bauten
die Mitarbeiter für die zwei ein Gehege. Eine rumänische Tierschützerin
fütterte dort die zwei Hundebabys und kümmerte sich um die medizinische
Versorgung. Irgendwann ließen die Mitarbeiter die Hundebabys auf dem großen
Hof spielen. Das Brüderchen lief davon und wurde vom Zug überfahren. Nun war
die arme kleine Nala alleine und wurde kurz darauf auch noch sehr krank. Die
Mitarbeiter baten die Tierschützerin um Hilfe und sofort war sie zur Stelle
und brachte Nala in die Tierklinik. Sie wurde dort stationär behandelt und
hat zum Glück überlebt. Nun lebt Nala bei ihrer Retterin, obwohl sie selbst
eigentlich schon genug Hunde hat. Deshalb macht sich die kleine Nala nun auf
die Suche nach ihrem ersten eigenen Zuhause und das bitte nicht mehr in
Rumänien. Nala hat sich seither gut entwickelt, sie ist nicht mehr so
ängstlich sondern viel selbstbewusster und zutraulicher geworden. Nur bei
fremden Menschen braucht sie noch eine kleine Aufwärmphase. Ansonsten ist
die suesse kleine Zuckerpuppe sehr verspielt und liebt es, wenn man ihr
Aufmerksamkeit schenkt und sich mit ihr beschäftig. Sie spielt sehr gerne
mit den anderen Hunden und auch mit der vorhandenen Katze.
 
Nala lebt teilweise auch im Haus, das ist ihr also nicht fremd. An der
Stubenreinheit muss sicherlich noch etwas gearbeitet werden, denn ab und an
passiert bestimmt noch das ein oder andere Malheurchen. Sie kennt auch
bereits das Laufen an der Leine, doch das verunsichert sie noch ziemlich.
Wir suchen für den kleinen Racker ein Zuhause bei Menschen die bereits etwas
Hundeerfahrung mitbringen und Nala an die Pfote nehmen um ihr das kleine
Hundeeinmaleins beizubringen. Die clevere kleine Maus hätte sicher Spaß am
Besuch einer Hundeschule. Gerne kann Nala auch als Zweithund vermittelt
werden.
 
Video von Nala:
 
 
 Nala befindet sich auf einer Pflegestelle in 67657 Kaiserslautern
 
Update August:
 
Nala hat sich gut eingelebt auf ihrer Pflegestelle und gute Fortschritte
gemacht. Sie liebt das vorhandene Rudel und spielt und tobt gerne mit ihren
Artgenossen. Wir wünschen uns für Nala einen Zweithund als Spielkamerad, der
ihr auch Sicherheit geben kann. Ein gut eingezäunter Garten zum Toben, in
einem eher ruhigen Umfeld, das wäre perfekt für Nala.
 
Infos unter:
 
Dobermann Nothilfe e.V.
 
Frau Gabi Heinrichs
 
Tel:0631/43644

Rocky

01.04.2020

 

Rocky ist im September 2018 geboren und ist ein Schäferhund, Boxer, Labrador Mischling. Er ist mit knapp 6 Monaten zu uns gekommen. Davor lebte er auf einem Balkon und hat nichts kennenlernen dürfen. Rocky ist fremden Menschen gegenüber unsicher und schnapp nach ihnen wenn sie ihm zu nah kommen. Zu bekannten Menschen ist er sehr anhänglich und kuschelt gerne mit ihnen. Wir suchen für ihn ein neues Zuhause, da er sein Futter und das Spielzeug unserer Tochter verteidigt. Dazu kommt das wenn ihm etwas nicht passt (er eine andere Meinung hat) er anfängt zu knurren, einem die Zähne zeigt und auch schon nach uns geschnappt hat. Rocky ist ein sehr aufgekrazter Hund, der nur schwer zu Ruhe kommen kann. Wir suchen für Rocky eine Person/Paar die Hundeerfahrung mitbringt und mit ihm an seinen Themen arbeiten möchte.
Bei Interesse bitte unter 01713240590 melden.

Molly

20.03.2020

Molly ist eine Dänische Doggen Mix Dame und wurde in Nov.2017 geboren.Sie ist noch sehr verspielt und benötigt deshalb eine konsequente Erziehung.

Artgenossen gegenüber verhält sie sich unterschiedlich je nach Sympathie. 
Aus Zeitmangel und zu ihren Wohle müssen wir sie leider abgeben um ihr ein Artgerechtes Leben zu ermöglichen ......
Handynr.01741994008

Conny und Aska

13.05.2019

Conny und Aska suchen ein Zuhause. Conny und Aska haben den Großteil ihres Lebens zusammen verbracht, bis ihr Frauchen sie aus persönlichen Gründen nicht mehr halten konnte. Nach langer Suche nach einem neuen Zuhause wurden sie im November 2018 in einen privaten Haushalt nach Homburg vermittelt. Leider erkrankten die neuen Herrchen und Frauchen, sodass nun leider wieder ein neues Zuhause für die zwei gesucht wird. In dem Zweierrudel ist Conny der Chef. Sowohl eine getrennte als auch eine gemeinsame Vermittlung sind denkbar.

 

Conny

 

Conny ist eine 8jährige  Schäferhund-Rottweiler-Mischlingshündin, die kastriert ist. Conny hat ein sehr sonniges Gemüt und ist sehr freundlich und offen zu Menschen. Sie ist sehr verschmust und kontaktfreudig. Unter anderen Hunden zeigt sie sich als Chefin. Ihrem vorhandenen Jagdtrieb muss man während der Spaziergänge entgegenwirken. Auch Hundebegegnungen an der Leine sind meist schwierig. Trotz ihrer 8 Jahre ist Conny noch sehr gelehrig und freut sich über Auslauf und Arbeit. Conny sucht ein Zuhause bei erfahrenen Hundehaltern, die sie fordern und mit ihr arbeiten. Conny fährt gerne Auto kann auch über einige Stunden alleine bleiben. Conny sollte nicht zu Kindern oder anderen Tieren vermittelt werden.

 

Aska

 

Aska ist ein 10 Jahre alter Schäferhund, der kastriert ist. Aska ist ein sehr freundlicher Hund, der sich über Schmuseeinheiten freut. Er orientiert sich an souveränen Hunden und Menschen. Aska muss nicht mehr stundenlang Gassi gehen, ist aber gelehrig und braucht Beschäftigung. Er ist wachsam und meldet Besuch durch Bellen an. Einige Stunden kann er alleine bleiben. Aska fährt gerne Auto. Hundebegegnungen an der Leine sind schwierig. Auch seinem Jagdtrieb muss bei Spaziergängen entgegengewirkt werden. Aska sollte nicht zu anderem Tieren vermittelt werden. Aska sucht einen neuen Chef, der ihm einen schönen Lebensabend bieten kann.

 

Kontakt: Manuela Noll-Hussong 0176/75872995

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutz-Südpfalz e.V.