Hunde von Privat

Lennox 

17.04.2018

Geschlecht: männlich kastriert

Rasse: Mischling

Alter: Mai 2016

Aufenthaltsort: Landau

 

Lennox kommt ursprünglich aus Spanien und ist seit Febuar 2017 in Deutschland.
Leider verliert Lennox aus persönlichen Gründen sein Zuhause. Er müsste in Zukunft hierausfolgend 9 Stunden am Tag alleine sein, was keine wünschenswerte Zukunft für ihn wäre, weswegen ich ein neues Zuhause suchen möchte. 
Er kann die Grundkommandos (Sitz, Platz) ohne Probleme und in jeder Situation. Fuß laufen kann er sowohl mit, als auch ohne Leine. Leinenführigkeit läuft ebenfalls hervorragend, auch wenn er hier hin und wieder ermahnt werden muss bzw. eher dranerinnert werden muss, wie nochmal die Regeln gingen. Stehen bleibe reicht hier und er versteht das Problem sofort.
Er ist kastriert und hat die alle Impfungen vor kurzerm erneuert bekommen. Er wird regelmäßig untersucht und ist kerngesund. Bisher ist er OP Schutz versichert, was dann gerne übernommen werden kann. Allergien sind nicht bekannt.
Katzen sind ein schwieriges Thema, er versteht noch nicht ganz, dass wenn er diesen hinterherrennt, sie Angst bekommen. Ich denke man könnte da mit ihm arbeiten, ein Haushalt ohne Katzen ist aber von Vorteil.
Die WG unter mir hat Katzen und wenn er mit diesen zusammentrifft tut er ihnen nichts, er engt sie halt nur etwas ein und fordert sie zum spielen auf, wovon diese wiederum, wie erähnt, Angst bekommen.
Er ist stubenrein und kann alleine bleiben. Er sollte jedoch regelmäßig und anständig bewegt bzw. ausgelastet werden. Ich selbst gehe täglich mindestens einen längeren Spaziergang von ca. 50-70 Minuten.
Essen sollte außerhalb seiner Reichweite gelagert werden und ist er mal länger alleine und es kommt Lamgeweile auf, wird auch gerne mal der Biomüll durchsucht. Also sollte auch der außerhalb seiner Reichweite gelagert werden.
Draußen hat er jagttrieb. Allerdings nicht bei Rehen, sondern vor allem bzw. nur bei kleineren Tieren oder ganz extrem bei Hasen. Reagiert man rechtzeitig lässt er sich dennoch zurrückrufen. Er hat bissher noch nie Wild gefangen und ist auch immer zurück gekommen. Wir lassen ihn immer ohne Leine laufen und der Rückruf funktioniert bis in seltenen Außnahmen (wenn der Mensch zuspät reagiert) super. Auch von anderen Hunden kann man ihn ohne Probleme zurückrufen bzw. sieht er einen anderen Hund rennt er auch nicht einfach auf diesen zu. An anderen Hunden vorbei gehen funktioniert auch ohne, dass er zu diesen hinstürmt, ich persönlich leine ihn dennoch in solchen Situationen an.
Als er zu uns kam war er sehr aufgedreht, mit der Weile liebt er zwar seine gassi Runden und mit anderen Hunden toben ist nach wie vor sein Ding, aber er ist insgesamt doch viel ruhiger geworden. In der Wohnung liegt er viel in seinem Körbchen, kaut gerne mal auf ein Plüschtier oder Knochen rum. Anderen Menschen ist er super freundlichen gegegnüber, wir hatten noch nie einen Ausnahmefall, der etwas anderes sagt, was das angeht. Er kann auf Kommando in sein Körbchen. Kindern gegenüber ist er sehr freundlich. Sind die Kinder klein, legt er sich teilweise auf den Boden und robbt vorsichtig zu ihnen hin um denen keine Angst zu machen. Beim Spielen draußen ist er dennoch stürmisch und kann sich manchmal selbst nicht einschätzen. Spielt man zum Beispiel mit dem Ball, sollte man acht geben, dass ein 3Jähriges Kind nicht ausversehen umgerannht wird. Ist bisher noch nicht vorgekommen, möchte ich zur Sicherheit trotzdem mal erwähnen.
Er bellt nie wenn er alleine ist. Insgesamt haben wir ihn nur zweimal bellen hören. Einmal hat er sein eigenes Spiegelbild in einer Scheibe angewufft und einmal war uns der Auslöser unbekannt.
Mit anderen Hunden hatten wir noch nie ein Problem, beim gassi gehen ist er stets allen freundlich gegenüber. Allerdings teilt er ungern Stöckchen oder Essen und sollte ein anderer Hund an seins gehen, macht er durch knurren deutlich, dass er das nicht möchte. Man kann ihn aber ohne Probleme mit anderen Hunden im Raum füttern und er würde auch nicht an das Fressen von einem anderen Hund rangehen. Er hat Hunde mit denen wir regelmäßig spazieren gehen und das funktioniert ohne Probleme.
Als Vermittlung als Zweithund wäre natürlich traumhaft, is aber kein Muss.
Er ist ein aufgweckter Hund, der egal wo er ist, gute Laune verteilt. Er ist ungaublich verschmust, mehr als die meisten Hunde. Er ist intelligent und man kann ihm viel beibringen. Er liebt es Ball zu spielen, man kann den Ball auch verstecken und er sucht ihn dann. Das macht ihm viel Freude und er kann es auch wirklich gut.
Alles in einem ist er ein unglaublich toller Hund, der jedoch auf jeden Fall Beschäftigung braucht. 2 Stunden Gassi gehen am Tag sollten gegeben sein.
Er ist gerade mal zwei Jahre alt, das bedeutet es muss natürlich weiter an seiner Erziehung gearbeitet werden und es gibt auf jeden Fall Kommandos, welche man noch verbessern sollte. Auch der Rückruf muss regelmäßig geübt werden, da er sonst schnell nachlassen könnte.

 

Kontakt: Frau Andritzki 0160/99538379 oder andr8959@uni-landau.de

Lilly

17.04.2018

Die Hündin Lilly, kastriert, geb.2010, wiegt 5,5 kg. Sie ist eine sehr liebe, verträgliche unkomplizierte Hündin. Lebt bei einem Rollstuhlfahrer, der jetzt aber ins Betreute Wohnen umzieht und Lilly nicht mitnehmen kann. Sie könnte auch zu einem oder einer Rollatorfahrerin. Natürlich sollte sie aber nicht nur Minirunden gehen.

Lilly ist eine ruhige, angenehme Hündin, sollte keine Treppen laufen.

 

Kontakt: Dorle Ries 06345/2234

Ringo

17.04.2018

Ringo ist am 24.8.10 geboren, ein Pinscher-Chihuahua Mix.

Ein fröhlicher, freundlicher kleiner Rüde, der auch alleine bleibt, aber auch gerne mit dabei ist. Er ist verträglich mit Hunden, großen Hunden gegenüber ist er manchmal skeptisch.Mit Kindern hat er auch kein Problem.

Er wird noch kastriert.

 

 

Kontakt: Dorle Ries 06345/2234

Nice

17.04.2018

NICE, ein wunderschöner und freundlicher Junghund, auf der Suche nach einem Zuhause…

 

NICE wurde am 01.06.2017 geboren und ist nun auf der Suche nach einem eigenen Zuhause. Er ist nicht nur hübsch, sondern auch ausgesprochen freundlich und verschmust. Natürlich muss er noch einiges lernen, aber das ist halt so bei Welpen. Er kann im Hundeheim Karlsruhe besucht werden. Er hat übrigens noch einen Zwillingsbruder namens HOPLA, der in Hemmoor (westlich von Hamburg) auf der Suche nach einer eigenen Familie ist.

 

http://www.hundeheim-karlsruhe.de/index.php/ausbildung/2012-09-08-10-22-12?layout=edit&id=1115

 

Kontakt:  www.joshi2.de    Email: Ingrid.Belz@live.de

Bari

17.04.2018

Rasse: Mischling
Alter: geb. ca 2013
Geschlecht: männlich
Größe: ca 38 cm,
Gewicht:ca 20kg
Kastriert: ja
Kinder: eher nicht
Artgenossen: ja
Katzen: nicht bekannt
Handicap: nein

 

Unser lieber Bari ist ein echtes Unikat, unverwechselbar und eigentlich ein absoluter Schatz. Leider hat er noch einige Kilos zuviel auf den Rippen - aber daran arbeitet seine Pflegestelle bereits erfolgreich und die ersten Kilos sind gepurzelt.
 
Mit Artgenossen versteht er sich gut, meist ignoriert er sie und zeigt kein größeres Interesse. Von daher wäre Bari sicher auch als Einzelprinz im neuen Zuhause glücklich. Auf seiner Pflegestelle lebt er friedlich mit einer kleinen Hündin zusammen. Bari kann auch mal eine angemessene Zeit alleine bleiben und er ist stubenrein. Für ein Mehrfamilienhaus eignet er sich allerdings weniger, da er recht wachsam ist und auch mal anschlägt, wenn er im Treppenhaus etwas hört.
Er braucht bei fremden Menschen eine  "Aufwärmphase" , ist dann aber auch zugänglich,
nett, anhänglich und verschmust. Er bindet sich sehr an seine Bezugspersonen.
Wir suchen für Bari Menschen mit Hundeerfahrung und Hundeverstand. Menschen, die ihn einfach "auf sich zukommen lassen" und ihm nicht gleich alles Mögliche abverlangen.  Menschen, die bereit sind weiter mit Bari an seiner "Baustelle" zu arbeiten.
Wenn Besuch kommt muss Bari gehändelt werden, d.h. man muss ihm klarmachen, dass auch fremde Menschen die Wohnung betreten und sich darin bewegen dürfen. Auf den Videos kann man gut sehen, dass Bari schon sehr viel gelernt hat und Spaß daran hat mit seinen Menschen zu arbeiten.Er nimmt sehr gut die Führung seiner Bezugsperson an.
Wir wissen nicht was Bari bisher erlebt hat. Gewalt, Elend, Einsamkeit und es ist doch erstaunlich, dass die Tiere überhaupt wieder bereit sind sich dem Menschen zu öffnen und daher sollte man seinem neuen Familienmitglied auch die Zeit zugestehen, die es - unterstützt durch Ihren Beistand - benötigt.
 
Vom Temperament ist Bari ein etwas ruhigerer und gemütlicher Hund und er läuft gut an der Leine. Bari hat ein sehr angenehmes und ausgeglichenes Wesen.
 
Aufgrund seiner Körperstatur sollte Bari´s neues Zuhause allerdings ebenerdig sein. Sicherlich ist er keine Sportskanone, aber auf schöne Spaziergänge freut er sich immer.
Wir wünschen uns für Bari ein Häuschen mit Gärtchen, darauf wird er gerne aufpassen und auch einfach mal draußen in der Sonne liegen und dösen,das wäre sicher ganz nach seinem Geschmack.
 
Bari befindet sich auf einer Pflegestelle in 65812 Bad Soden a.Ts. und wartet dort sehnsüchtig auf ihren Besuch.
Wollen sie seine neue Familie sein, die mit ihm weiter erfolgreich an seiner Rubensfigur arbeitet?
weitere Photos sehen Sie hier:
https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/bari/
 
Videos von Bari:
https://youtu.be/eZzvEWWO4Vo

Infos unter:
Anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de

Stella (Dama)

17.04.2018

Stella (Dama) geboren 26.4.2016, 45cm ,11 Kg
 

Hallo ich bin Stella
Geb. April 2016, 50 cm Schulterhöhe,16 kg, kastriert, gechipt , geimpft
Ich suche eine sportliche Familie mit standfesten, verständigen Kindern, zum toben, spielen und kuscheln.
Anstatt allein zu Haus zu bleiben, spiele ich lieber draußen mit Bällen oder Äpfeln, bade im Teich, buddel Löcher und bewache. Aportieren und Unterordnungstraining mag ich auch.
Ich bin recht pfiffig und erkenne schnell die "Schwächen" meiner Menschen und nutze sie zu meinem Vorteil, wie z.B. Türen öffnen
Ich bin stubenrein und kann Sitz, Platz, Bleib, wäge allerdings ab ob es sinnvoll für mich ist. Daher solltet ihr schon eine gewisse Konsequenz besitzen.
Katzen und Kleintiere sind nicht mein Ding.
Ich bin im Rudel mit meinen Geschwistern und vielen anderen Tieren im Asyl aufgewachsen. Es gab dort nie Probleme, mit 4 Monaten wurde ich nach Deutschland vermittelt. Dort wurde ich oft/ständig in eine Transportbox gesperrt, deswegen macht mich das allein sein nervös und ich unterziehe dann alles mögliche einer ausgiebigen Zahnprüfung.
Anderen Artgenossen gegenüber verhalte ich mich etwas rüpelhaft , mit den Hunden in der PS komme ich gut klar, sie sind gutmütig und lassen mich Chef spielen.

Stella ist sensibel und braucht Verständnis, um nach der Enttäuschung wieder ins Gleichgewicht zu kommen und versäumtes nachzuholen.
Sie wurde tierärztlich untersucht und wird mit EU-PASS gegen eine Schutzgebühr von 250.- EUR vermittelt.
Stella befindet sich auf einer Pflegestelle zwischen Calw und Pforzheim und kann da gerne besucht werden.

 

Stella (Dama) ist in Pflegestelle in 75378 Bad Liebenzell

E-mail: 11hundepfoten@web.de

Tel. 0049 173 7129644
 

Vermittlung:
Veronika Meyer-Zietz
Stiftung Eurodog
mail: eurodog@mallorcahunde.info
Tel. 0034 971 7911061
www.mallorcahunde.info

 

Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund e.V.

Hier finden Sie uns

Tierschutz-Südpfalz e.V.
Rodenweg 1
76829 Landau

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 6341 62658+49 6341 62658

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

So erreichen Sie unseren Vorstand:

vorstand@tierschutz-suedpfalz.de

Bankverbindung

Sparkasse SÜW
IBAN
DE92 548 500 100 000 040 410
BIC
SOLADES1SUW

 

Unser Verein ist als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. Spenden und Mitgliedsbeiträge sind daher steuerlich abzugsfähig.

Öffnungszeiten Tierheim

MO/MI/FR/SA 14:00 - 17:00 Uhr

Feiertags geschlossen

Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie uns telefonisch erreichen. Bitte hinterlassen Sie Ihren Namen sowie Telefonnummer.

Öffnungszeiten Tierarztpraxis

  • MO 16-19 Uhr
    offene Sprechstunde
  • DO 9-12 Uhr
    nach telefonischer Vereinbarung
  • DO 16-19 Uhr
    offene Sprechstunde

Tel.: +49 6341 62409

E-Mail: tierarzt@tierheim-landau.de

Gassigehzeiten

Nach absolviertem Gassigeher-Seminar:

 

Täglich:

  • 08:00 Uhr - 09:00 Uhr
  • 09:00 Uhr - 10:00 Uhr

 

MO/MI/FR/SA:

  • 14:00 Uhr - 16:30 Uhr

           jeweils 1/2 Stunde

 

DI/DO/SO/Feiertage:

  • 14:00 Uhr - 15:00 Uhr
  • 15:00 Uhr - 16:00 Uhr

Katzenschmuserzeiten

DI/DO/SO

14:00 Uhr und 15:00 Uhr

mit vorheriger Anmeldung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutz-Südpfalz e.V.